Vejer de la Frontera: Guido Klatte und Qinghai auf Platz zwei im GP

Kurz bevor die Sunshine-Tour ihre Tore vorzeitig aufgrund der Corona-Pandemie schließt, hat sich Guido Klatte mit seinem Spitzenpferd Qinghai noch Platz zwei im Großen Preis auf CSI2* Niveau gesichert. 





Auch wenn er die Heimreise früher als geplant antreten muss, kann Guido Klatte mit einem guten Gefühl nachhause fahren. Das Training im Rahmen der Sunshine Tour war erfolgreich, wenn auch kürzer als gedacht. Mit seinem Qinghai (Quidam de Revel x Cordalme) belegte der 25-jährige Springreiter Platz zwei im großen Preis auf Zwei-Stern-Niveau in Vejer de la Frontera (Spanien). Den Sieg holte sich die französische Amazone Penelope Leprevost im Sattel von Vancouver de Lanlore (Toulon x le Tot de Semilly).

Ergebnisse