CSI Dortmund: Belgischer Sieger im Championat

Das Championat am Samstagabend war einer der Höhepunkte beim CSI Dortmund. Sieger Gille Thomas aus Belgien schnappte Lokalmatador Felix Haßmann den Sieg vor der Nase weg... ein Kunststück, dass mit der Hymne zu Ehren des Siegers und einem nagelneuen Trailer belohnt wurde.





Gilles Thomas heißt der Sieger im Championat von Dortmund. Der Belgier blieb im Stechen mit 12 Paaren fehlerfrei. Dabei benötigte er im Sattel seiner neunjährigen BWP-Stute La Luna Hidalgo (Cabrio vd Heffinck x Quidam de Revel) lediglich 30,73 Sekunden, um den Parcours ohne Fehl und Tadel zu absolvieren. Damit war der 22-jährige Belgier das entscheidende Quentchen schneller als Lokalmatador Felix Haßmann. Der Deutsche Meister  setzte in dieser Prüfung auf den neunjährigen Holsteiner Carreras (Cachas x Cassiano).

“Bei uns in Belgien ist jetzt in den letzten Stunden und Tagen alles abgesagt worden”, so der Sieger, “ich denke, Dortmund wird für mehrere Wochen das letzte Turnier sein, das wir alle reiten konnten.” Für Gilles Thomas und La Luna Hidalgo war das Turnier eine sehr schöne Bestätigung dafür, dass das Paar gut zusammen gefunden hat. Denn Gilles Thomas und die Schimmeldame haben ihren ersten gemeinsamen Start in einem internationalen Parcours erst im Dezember 2019 absolviert. Dortmund ist erst das dritte gemeinsame internationale Turnier, das die Kombination gemeistert hat. So schnell einen Sieg zu feiern, ist schon etwas besonderes. 

Ergebnisse