135. Elite-Auktion findet am 12.und 13. Oktober statt

Bei der 135. Hannoveraner Elite-Auktion stehen am kommenden Wochenende Nachwuchstalente zur Auktion, die sich bereits in Wettbewerben bewährt haben. Die Kollektion umfasst sowohl Dressur- als auch Springpferde, die sich für das Bundeschampionat in Warendorf qualifiziert haben und im Finale der Hannoveraner Meisterschaft in Verden 2018 zu sehen waren.



Strahlender Höhepunkt in Verden ist die 135. Elite-Auktion des Hannoveraner Verbandes, die am 12 und13.Oktober in der Verdener Niedersachsenhalle stattfindet. Das Lot der Pferde ist hoch interessant: 37 bewegungsstarke Dressur- und 22 vermögende Springpferde warten auf neue Besitzer aus dem In- und Ausland. 42 Fohlen mit topaktuellen Pedigrees sowie zweijährige Sporthengste runden das außergewöhnliche Angebot ab. Eröffnet wird die Elite-Auktion am Freitag vom traditionellen Gala-Abend, bevor am Sonnabend um Punkt 14 Uhr das erste Auktionspferd die Halle betritt.
 
Einige Auktionspferde zeigen eine Doppel-Veranlagung und sind daher besonders begehrt. Diese Youngster eignen sich sowohl für den Einsatz im Dressur-, wie auch im Springsport, bringen aber auch beste Voraussetzungen für eine Karriere im Vielseitigkeitssport mit. Die Auktionspferde der 135. Hannoveraner Elite-Auktion wurden so ausgewählt, dass nicht nur Profis, sondern auch Amateure und Freizeitreiter in Verden ihren perfekten Partner finden.
Die Pferde können beim täglichen Training bgutachtet werden und während der Vorbereitungsstunden vom 2. bis 12. Oktober nach vorherigen Termvereinbarung auch probegeritten werden. 

Mit dem Gala-Abend wird die 135. Elite-Auktion am Freitag, 12. Oktober, ab 20 Uhr eröffnet. Die Auktion beginnt am Sonnabend, 13. Oktober, um 14 Uhr. Karten für die Auktion kosten je nach Platz 10 bzw. 15 Euro, Karten für den Gala-Abend 10, 15 oder 25 Euro. Für Pferdezucht- und Reitvereine gibt es bei einer Gruppenbestellung Sonderpreise. Info: Hannoveraner Verband, Anne Janßen,
Tel.: 0 42 31/67 37 39 oder [email protected].