Zweite PS Online Hengst Auktion mit grandiosem Ergebnis

Die zweite PS Online Hengst Auktion ist am Sonntag zu Ende gegangen und hat bei Bietern aus vielen Teilen der Welt für Begeisterung gesorgt. Den Spitzenpreis erzielte der Cornet Obolensky-Sohn Cornet's Toulon mit 71.500 Euro.



Die insgesamt 18 Nachwuchs-Hengste, die bei der zweiten PS Online Hengst-Auktion unter den virtuellen Hammer kamen, erzielten einen Gesamterlös von 545.000 Euro. Preisspitze bei den Springpferde war der Cornet Oboleensky-Sohn Cornet's Toulon (Cornet Obolensky x Toulon x Grannus), der für 71.500 einem Bieter aus den Niederlanden zugeschlagen wurde. Ebenfalls in die Niederlande wechselte auch ein zweiter Cornet Obolensky-Sohn. Cornet's Cento (Cornet Obolensky x Cento x Latus) war seinen neuen Besitzern 32.00 Euro wert und war einer von insgesamt fünf Hengsten, die ihre Box in Holland beziehen werden. Ebenfalls fünf Hengste wechselten in US-amerikanischen Besitz. Nur vier Hengste der zweiten PS Online Hengst-Auktion verbleiben in Deutschland. 
Bei den Dressurpferden war der Totilas-Sohn Tamino die teuerste Offerte. Auch er wechselt wie die Preisspitze der Springpferde in die Niederlande. 

Das gesamte Ergebnis gibt es hier