Lanaken: Christian Ahlmann reitet Solid Gold zum Sieg

Springreiter Christian Ahlmann hat bei den Weltmeisterschaften der Jungen Springpferde in Lanaken den siebenjährigen Hengst Solid Gold zum Sieg geritten. 



Sieger der siebenjährigen Springpferde bei den Weltmeisterschaften in Lanaken ist der Oldenburger Hengst Solid Gold (Stakkato Gold x Calvin Z), der sich im Finale mit Stechen eindrucksvoll an die Spitze springen konnte. Sein Reiter Christian Ahlmann hat mit dieser vorbildlichen Vorstellung im Parcours in Lanaken erneut einen schönen Heimsieg feiern können. Solid Gold zeigte sich nicht nur fehlerfrei im Stechparcours, sondern auch besonders schnell. Er absolvierte den Parcours mehr als eine Sekunde schneller als der zweitplatzierte KWPN-Hengst Grandorado (Eldorado vh Zeshoek x Carolus II), der unter seinem Reiter Wilem Greve (NED) nach 39,49 Sekunden ins Ziel galoppierte.

Ergebnisse