Kristina Bröring-Sprehe: "In der Piaffe war Despi ein bisschen heiß..."

Kaum vom Pferd abgestiegen, hat sich Kristina Bröring-Sprehe schon zu ihrem Ritt geäußert: "Es war der erste Tag und es waren noch ein paar Fehlerchen drin in unserer Vorstellung. In der Piaffe war Despi ein bisschen heiß, da wollte er so ein bisschen raus. Das geht entsprechend noch besser, trotzdem bin ich sehr zufrieden. Vor der Prüfung hat er außen rum so ein bisschen große Augen gemacht, er wurde in der Prüfung aber immer gelassener, hat sich dann doch sehr gut konzentriert und an den paar Fehlerchen arbeiten wir bis zur nächsten Prüfung."