Max Kühner freut sich über zwei Neuzugänge

Max Kühner hat zwei neue Pferde im Stall. Bis er seine beiden neuen Talente durch einen Turnier-Parcours pilotieren kann, hat er Zeit sich mit seinen neuen Hoffnungsträgern zuhause zu beschäftigen. 



Max Kühner hat sich zwei neue Talente gesichert. Zum einen bezieht der Holsteiner Hengst Caleo (Cachas x Quantum) seine Box bei dem für Österreich startenden Springreiter. Zum anderen hat der 45-Jährige nun den achtjährigen Milano (Emerald x Nobility) unter seinem Sattel. Der neunjährige Caleo aus der Zucht von Rainer Schulz hat zuvor unter dem Dänen Mathias Norheden Johnansen bei Prüfungen bis zu CSI3* Niveau auf sich aufmerksam gemacht. BWP-Wallach Milano war unter dem Niederländer Tom Martens zu sehen und hat Erfahrung auf 1-Stern-Niveau.