Rodrigo Pessoa und Carlito's Way geben Gas

Rodrigo Pessoa, bis Ende 2019 Mannschaftstrainer der irischen Springreiter, möchte gerne für sein Heimatland Brasilien bei den Olympischen Spielen in Tokio antreten. Ende 2019 erhielt er einige Pferde, die zuvor im Stall Beerbaum zuhause waren. Dazu gehört auch Carlito's Way. Mit dem zehnjährigen Casall-Sohn hat sich Rodrigo Pessoa offensichtlich schon gut bekanntgemacht. Das Paar zeigte beim Fünf-Sterne-Grand Prix im Rahmen des Winter Equestrian Festival von Wellington die schnellste Runde im Umlauf. Ein Abwurf sorgte dafür, dass Rodrigo Pessoa nicht am Stechen teilnahm. Trotzdem belegte das Paar Platz sieben. Für den ersten gemeinsamen Start bei einem Springen über 1,60m ein sehr guter Erfolg.