CSIO5 Rom erst wieder im Jahr 2021

Rom, 25. März 2020 - Das Organisationskomitee des CSIO5 * Piazza di Siena in Rom hat beschlossen, die für Mai 2020 geplante Veranstaltung abzusagen. Die 88.Auflage des renommierten Turniers wird erst 2021 stattfinden. 

Es war eine schmerzhafte, aber unvermeidliche Entscheidung, die getroffen wurde, nachdem sowohl der weltweite Covid-19-Notfall als auch die strengen Eindämmungsmaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie berücksichtigt wurden, die derzeit von der italienischen Regierung auf nationaler Ebene vorgeschrieben werden. Die Piazza di Siena CSIO in Rom ist eine Veranstaltung, die von Tradition, Kultur und Geschichte geprägt ist und deren Essenz mit der Präsenz der Öffentlichkeit, der Interaktion mit der Stadt Rom und dem Gefühl der Gastfreundschaft gegenüber Menschen aus aller Welt verbunden ist. Zu diesem Zeitpunkt muss der Schutz der Gesundheit der Menschen Vorrang haben.

Die Veranstaltung in Rom sollte vom 28. bis 31. Mai in der historischen Villa Borghese stattfinden und wäre die 88. Auflage des Turniers gewesen. Dieser Termin ist nun abgesagt. Der Termin für das nächste Jahr steht jedoch bereits fest: Das CSIO5 * Rom findet dann vom 26. bis 30. Mai 2021 statt.

Marco Di Paola, Präsident des italienischen Pferdesportverbandes (FISE) kommentierte die Entscheidung: „Wir haben die einzig verantwortliche und notwendige Entscheidung getroffen. Nach Konsultationen mit unserem Partner „Sport e Salute SpA“, mit CONI, mit der Gemeinde Rom, die die Veranstaltung ausrichtet, und mit unseren wichtigsten Sponsoren waren wir uns alle einig, dass die Veranstaltung abgesagt werden sollte. In diesen äußerst schwierigen Zeiten haben andere Prioritäten Vorrang.“

Quelle: PM




e1

e2