Touchdown für Patrik Kittel

Patrik Kittel hat sich für die Zeit nach der Corona-Krise ein neues Talent gesichert. Der schwedische Dressurreiter hat einen Anteil an dem achtjährigen Touchdown erworben. Der Quaterback-Sohn wechselt nun in den Stall und unter den Sattel von Patrik Kittel. Im Alter von fünf Jahren nahm der Hengst an der WM der jungen Dressur-Pferde teil. Doch seinen Ritterschlag hat Touchdown bereits ein Jahr zuvor erhalten. Vierjährig wurde er in der Breeders Trophy vorgestellt. Testreiterin war dabei Charlotte Dujardin, die dem Hengst Noten von 8,5 bis 9,0 gab und äußerte, sie würde ihn sofort mit nachhause nehmen. Nun hat Touchdown sein neues Zuhause bei Patrik Kittel gefunden. Der Schwede freut sich darauf seinen Neuzugang auf Grand Prix-Niveau zu fördern und mit ihm im Viereck anzutreten. 

Quelle: Ridehesten